Drucke in Museumsqualität Weltweiter Versand Größte Videospiel-Kunstsammlung der Welt Lebenslange Garantie auf Drucke

Destiny Fine Art Print Collection

Die offizielle Destiny-Kunstdrucksammlung besteht aus zahlreichen hochwertigen Kunstdrucken in Museumsqualität, die ausgehend von originalen digitalen Konzeptgrafiken hergestellt wurden, die bei der Produktion von Destiny entstanden sind. Darunter befinden sich zentrale Werke der Bungie-Konzeptkünstler Jesse van Dijk, Jaime Jones, Dorje Bellbrook, Ryan deMita, Kekai Kotaki und Joseph Cross.

Die Kollektion umfasst wunderschöne Destiny-Landschaftsbilder, Charakterentwürfe und Destinys "Postkarten" oder "Touch Stone"-Bilder. Diese Grafiken entstanden während der Entwicklung des Videospiels, um die zentralen Themen und wichtigsten Designideen hinter der mythischen Sci-Fi-Welt von Destiny festzuhalten.

Destiny ist ein Videospiel-Blockbuster. Nach der Veröffentlichung im Jahr 2014 brach das Spiel zahlreiche Verkaufsrekorde und gewann unzählige Auszeichnungen. Das Spiel wird täglich von Millionen von Menschen gespielt. Das audiovisuelle Design von Destiny ist eines der absolut Besten im Bereich der modernen Videospielindustrie. Die Grafik wurde von einem hervorragenden Team von Künstlern und Designern bei Bungie gestaltet. Für Destiny wurden mehr Konzeptgrafiken angefertigt als für alle anderen sieben Spiele von Bungie zusammen.

Grundprinzipien für die visuelle Gestaltung von Destiny waren "mythische Sci-Fi" und "hoffnungsvoll und einladend". Das Spiel spielt sieben Jahrhunderte in der Zukunft, in einer Zeit, in der die menschliche Zivilisation langsam aus der Galaxie verschwindet. Auslöser ist dabei nicht ein einzelnes apokalyptisches Ereignis, sondern eine schleichende Entwicklung. Der Spieler besucht Planeten und Orte, an denen noch menschliche Spuren zu finden sind, aber die Menschheit selbst verschwunden ist. Im Mittelpunkt des Designs stand eine hoffnungsvolle, positive visuelle Gestaltung der Welt, denn Destiny soll ein langlebiges Online-Spiel sein, in dem die Spieler viel Zeit verbringen können. Die Welt muss daher einladend sein und zum Entdecken anregen.

Mythische Sci-Fi kann als Science-Fiction mit Fantasy-Einflüssen betrachtet werden. In Destiny gibt es Raumschiffe, aber auch magische und mystische uralte Ruinen und Orte, die von den Spielern erkundet werden können. Sternkarten sind nach alten Seekarten gestaltet, es gibt Runen etc. Das Kreativ-Team von Destiny nutzten zahlreiche Inspirationsquellen, darunter die klassischen Filme "Solaris" und "Stalker" des russischen Filmemachers Andrei Tarkovsky und Terry Gilliams "Time Bandits". Die Sci-Fi-Filme der 1970er Jahre von John Harris, Zdzilas Beksinski und Peter Gric waren ebenso ein Einfluss wie Anime und die Werke japanischer Künstler und Bildhauer wie Takayuki Takeya und Kow Yokoyama. Der Einfluss der klassischen Western-Filme zeigt sich in der "Frontier"-Thematik und in der Palette "alter Farben" mit ihren Rosttönen.