Drucke in Museumsqualität Weltweiter Versand Größte Videospiel-Kunstsammlung der Welt Lebenslange Garantie auf Drucke

Bioshock Infinite Fine Art Print Collection

"Ein literarisches Abenteuer für das Multimedia-Zeitalter", so beschrieb die New York Times in einem aktuellen Artikel das von der Kritik gefeierte BioShock Infinite. Genau wie das Original BioShock ist Infinite etwas, dem man in der modernen Spieleindustrie nur selten begegnet: ein Mainstream-Kunstwerk, das von einem riesigen Team sehr talentierter Menschen geschaffen wurde, und dennoch die klare Handschrift eines Autors trägt. In diesem Fall die des Kreativdirektors Ken Levine.

Levines breitgefächertes Interesse an Dingen wie amerikanischer Geschichte, Popkultur und aktuellen Themen wie der Occupy-Bewegung haben deutlichen Einfluss auf die Entstehung von BioShock Infinite genommen. In für einen AAA-Blockbuster ungewöhnlicher Art und Weise beleuchtet das Spiel intelligent Themen wie historischen Revisionismus, Rassismus, Politik und Religion, elegant verpackt in einer Form, die der Aussage Kraft verleiht: als gewaltreiches Shooter-Abenteuer.

BioShock Infinite spielt in einer fantastischen fliegenden Stadt namens Columbia in einem alternativen Jahr 1912. Wie Rapture aus dem Original BioShock fühlt sich diese im "Steampunk trifft die schönen Künste"-Stil designte Metropole wie ein echter Ort für echte Menschen an. Diese Idee diente auch als Grundlage für diese Sammlung. Das Spiel beginnt mit einem klassischen Setup. Um eine Schuld zu begleichen, wird der Spielercharakter damit beauftragt, ein Mädchen aus Columbia herauszuholen. Wenn der Spieler eintrifft, ist die Stadt noch funktionsfähig. Es ist keine Ödland-Erinnerung an eine goldene Gesellschaft. Während die meisten Spiele in die Ruinen einer Gesellschaft führen, zeigt BioShock Infinite Columbia inmitten ihres goldenen Zeitalters mit Menschen, die handeln, arbeiten und Kontakte knüpfen.

Die sanften Farben, mit denen Columbia gezeichnet ist, und die scheinbar idyllische Umgebung stehen im starken Kontrast zur dunklen Seite Columbias, seiner Bewohner und der des Gründers von Columbia, Father Comstock. Während des Spiels tritt diese dunkle Seite immer stärker hervor. Dieser Kontext und die oben genannten Themen werden dem Spieler nicht durch umfangreiche Exposition, sondern durch kluges visuelles Design und Audiomaterial, das in BioShock Infinite reichlich vorhanden ist, präsentiert. Dies ist definitiv eines der Highlights des Spiels. Wie bei jedem guten Kunstwerk oder jeder guten Literatur verpackt BioShock Infinite faszinierende Themen in einer meisterhaft gestalteten Form.